Anleitungen >> A - Sager >> A - Sager mit der Stempeltechnik

A - Sager mit der Stempeltechnik

Auf diese Gestaltungsmöglichkeit - auch "Zäunchen" genannt - bin ich in Babsis Kartenforum durch Fienchen aufmerksam geworden. Wenn ich also von "Zäunchen" spreche, dann meine ich A-Sager, die mit der Stempeltechnik und/oder 3-D Motiven (Richtung Kartengestaltung) hergestellt wurden.

Material:

  • Holzstäbchen "A-Sager" (Alternativ: Eisstiele)
  • Holzkleber
  • 3D-Motive, Servietten- bzw. Taschentuchmotive - gerne auf Metallfolie
  • ggf. Stempel und Stempelkissen (Tipp: "Schnörkelstempel" für die Hintergrundgestaltung nutzen)
  • Anregung: Zur Not funktioniert das einfärben bei dem Holz vielleicht auch mit Tuschkastenfarben - einfach mal ausprobieren.
  • alte Unterlage (z. B. Zeitung oder Karton - zum Schutz der Arbeitsfläche)

Zum weiteren Verzieren (z. B.):

  • Tonkarton/-papier und/oder Motivpapier
  • Ziersticker
  • Stoff- bzw. Plastikblüten, -ranken oder -blätter
  • kleine Tontöpfe
  • alles, was gefällt und greifbar ist ...

Wenn das Zäunchen aufgehangen werden soll:

  • kleiner Bohrer (z. B. Dremel)
  • ggf. Draht (zum Aufhängen)
  • ggf. Schleifen- bzw. Kordelband, Wolle (Fibre) oder Bast (zum Aufhängen)

So geht's:

Du brauchst für ein "A-Sager-Werk" nach der folgenden Anleitung 9 Holzstäbe.

Richte die alte Unterlage zum Schutz der Arbeitsfläche aus.

Färbe die Ränder der Holzstäbchen mit einem Stempelkissen in der gewünschten Farbe (sowie Intensivität) ein - ich habe dabei den Finger genutzt - und lasse alles gut trocknen.

Anschließend die 7 Holzstäbchen gem. Foto hinlegen.

Stempel den Hintergrund nach eigenem Geschmack - z. B. Schnörkel.

Du mußt nur aufpassen, dass nichts verrutscht, aber das klappt schon!
Da ich ein 3-D Blumenmotiv verarbeiten möchte, bieten sich hier z. B. auch die kleinen Blätterstempel hervorragend an.
Holzkleber (nicht ganz bis zum Rand) auftragen und anziehen (= kurz antrocknen) lassen - so lassen sich die Hölzer schneller befestigen.

 

Du kannst natürlich auch nur 6 Holzstäbe nutzen und diese mit zwei A-Sagern zusammenkleben - dann ragen die "Rundungen" etwas weiter hinaus - ist einfach nur Geschmackssache.

Tipp: Ein schweres Buch auflegen, damit die Holzstäbe flach aufeinander liegen und festkleben.

 

So sieht der Rohling aus und es ist nur 1 von x Möglichkeiten, wie Du Dein eigenes Zäunchen gestalten kannst.

 

Wenn Du die Zäunchen aufhängen willst, kannst Du z. B. an den äußeren, oberen Rundungen kleine Löcher bohren, Draht (oder Schleifen- bzw. Kordelband) durchziehen, verdrehen und einzelne Holz- / Plastikperlen auffädeln

Hier siehst Du mein erstes Zäunchen, nachdem ich das 3-D Motiv, Plastikblätter und -blüten, Schleifenband und Tonkarton (gemattet = 2 Papiere übereinandergeklebt, so dass etwas Rand zu sehen ist) angebracht habe:

Tipp: Fotos nutzen.

 

So kannst Du die Zäunchen z. B. auch zusammenkleben (bevor Du sie gestempelt hast):

 

Tipp: Ziersticker verarbeiten.

 

Anregungen für weitere Gestaltungen:

Ein großflächiges 3-D Motiv in der Mitte des Zäunchens befestigen

Einen schönen Spruch in die Mitte kleben und mit einem 3-D Motiv verzieren

Stempelmotive auf z. B. Karteikarten gestalten, viereckig ausschneiden - gerne auch matten (ein oder zwei - jeweils etwas größere Papiere hinterkleben, so dass immer nur etwas von dem Rand zu sehen ist)

Kleine, floristische Miniaturen verarbeiten - Schleifen- bzw. Kordelband mit einarbeiten und mit einem kleinen Spruchtag abschließen

Ein kleines Buch gestalten und die einzelnen Seiten so in der Mitte des Zäunchens festkleben, dass die Seiten jeweils nach oben gebogen sind

Im unteren Bereich noch mal zwei Holzstäbchen, die quer liegen und mit kleinen (zugeschnittenen) A-Sagern befestigt werden wie ein kleines Schild (mit z. B. Draht oder Schleifenband) anbringen und darauf z. B. den Spruch anbringen

und und und ...

Viel Spaß beim Basteln!

Du bist hier:

Anleitungen >> A - Sager >> A - Sager mit der Stempeltechnik

(c) by S. Engbers