Anleitungen >> Stempeln >> Anleitung 1

Anleitung 1

Material:

  • Tonkarton/-papier (z. B. Kartenrohling)
  • Stempel
  • Stempelkissen
  • Einbrennpulver (Sternenstaub)
  • Hitzequelle (Toaster oder Heißluftföhn)

So geht's:

Wenn Du mit Sternenstaub arbeitest, muss der Tonkarton nicht unbedingt weiß sein, da das Pulver durch die Hitzequelle schmilzt und eine glänzende Oberfläche erhält, die auch auf dunklem Karton zu sehen ist.

 

 
Die Farbe aus dem Kissen mit dem Stempel aufnehmen und diesen auf den Tonkarton drücken.

 

Darauf achten, dass dabei der Stempel nicht verrutscht und senkrecht wieder nach oben genommen wird, da das Motiv sonst verschmiert.

Wenn mit einem farbigen Stempelkissen gearbeitet wird, ist dies an sich schon die "Stempeltechnik".

Es gibt Stempelkissen in nahezu jeder Farbe, die man sich wünschen kann. Manchmal sind die Stempelkissen beim Kauf aber auch noch „leer“ und man muss sie selbst mit der Stempelfarbe seiner Wahl befüllen. Das ist besonders bei den besseren Modellen üblich, dafür trocknen diese Stempelkissen aber auch nicht so schnell aus und das Befüllen ist ganz einfach.

Mit einem guten Stempelkissen kann man oft jahrelang stempeln und seine Karten, Fotoalben oder Geschenkanhänger verschönern.

Die Ergebnisse hängen dann von der eigenen Fantasie ab und es gibt wahre Kunst-Stempelwerke!

Alle Stempelexperten mögen mir an dieser Stelle die "saloppe" Beschreibung der Stempeltechnik verzeihen ;-)

 

Sternenpulver über die noch feuchte Stempelfarbe streuen...
... überschüssiges Pulver wieder auffangen. Es kann weiterverwendet werden!

 

Wenn farbig gestempelt wird, muss nicht unbedingt Sternenstaub verwendet werden!

Auch hübsch, wenn nicht das ganze Motiv, sondern nur Akzente mit Sternenstaub gesetzt werden!

 

Die Karte über die Hitzequelle (hier: Toaster) legen und warten, bis das Pulver schmilzt.

 

Durch die Hitzequelle verwandelt sich das Pulver in eine glänzende, glatte Oberfläche, wird eingebrannt ...

 

... und verbindet sich fest mit dem Tonkarton / -papier.

 

Stempeln ist hervorragend für die Kartengestaltung geeignet. Aber auch z. B. beim Scrapbooking kann diese Technick angewandt werden!

 

Viel Spaß beim Basteln!

Du bist hier:

Anleitungen >> Stempeln >> Anleitung 1

(c) by S. Engbers